Kulturhappen aus südlichen Ländern

Eintauchen in die percussive Welt fremder Rhythmen und Klänge, Neues probieren und entdecken 

in folgenden Kurzworkshops (je 3 Stunden)

Handtrommeln spielen lernen, ein Workshop für Beginnende. Erdende Rhythmen aus Westafrika – mit beiden Händen auf der Trommel laufen lernen.

Sprechende Trommeln: Was erzählt die Talkingdrum in Nigeria, Ghana und bei uns?

Schlagzeug im Handgepäck: Pandeiro, die brasilianische Rahmentrommel mit Schellen

Samba Basics: einfacher Rhythmus wo jede*r mit kann. (Trommeln mit Sticks)

Die Wunderkiste Cajon – einfache grooves für den Hausgebrauch.

Alle Glocken klingen: Agogos, Campanas – das Herz der Musik in verschiedenen Kulturen und Spielarten.

Shake it baby: Die Rasseln, Calabashs und Schüttelrohre und ihre Handhabung.

Musikbogen: Das Berimbau in der brasilianischen Musik und anderswo.

Kamalen Ngoni pentatonische Harfe aus Mali: Einfache Grooves und Lieder kennen und spielen lernen.

Lieder aus Westafrika mit sonnigen Songs aus Westafrika die (noch) in keinem Liederbuch stehen. In Zusammenarbeit mit Karima Effmert (Klangraum-Stimmarbeit)

Solotechniken: Was macht ein gutes Trommelsolo aus? Ideen zur Struktur und für die Entwicklung eigener Solos.

Eigene Instrumente können mitgebracht werden oder gegen Gebühr ausgeliehen werden.